Solar Informationen

Solarstrom vom Balkonkraftwerk nutzen und speichern

Eigenen Solarstrom nutzen ‚Äď so geht Eigenverbrauch von Photovoltaikstrom.¬†

Deine Solaranlage produziert tags√ľber flei√üig Strom. Wie kannst du den Strom am besten verwenden? Und wie kannst du Strom vom Balkonkraftwerk speichern f√ľr abends, wenn du mehr Strom brauchst?

 

Hier liest du, wie du den Solarstrom deiner Photovoltaikanlage sinnvoll nutzen kannst und wie du Strom vom Balkonkraftwerk speichern kannst.

Inhalt:

  1. Was passiert mit meinem Solarstrom?
  2. Wie kann ich meinen Solarstrom sinnvoll nutzen?
  3. Du hast diese tollen Möglichkeiten deinen Photovoltaikstrom zu nutzen und Geld zu sparen.
  4. Wie kann ich den Strom vom Balkonkraftwerk speichern?
  5. Fazit

 

1. Was passiert mit meinem Solarstrom?

Bereits bei wenig Licht produziert eine moderne Photovoltaikanlage Strom. Bei starker Sonnenstrahlung und optimaler Ausrichtung der Module liefert die Solaranlage sogar richtig viel Strom. Wenn in exakt diesem Zeitpunkt bei dir nicht viele Verbraucher laufen, die deinen Photovoltaikstrom abnehmen, kann der Strom f√ľr dich nicht sinnvoll genutzt werden. Das ist nicht schlimm, aber schade.

Dein √ľbersch√ľssiger Solarstrom geht kostenlos oder nur f√ľr wenig Verg√ľtung ins Stromnetz. Das muss nicht sein.

Wenn die Solarstromanlage √ľber dein Haustromnetz an das √∂ffentliche Stromnetz angeschlossen ist, dann speist du deinen Strom in das Netz des Stromlieferanten ein. Deinen Strom bekommen also z. B. deine Nachbarn oder der Industriebetrieb im Nachbarort. Der Stromnetzbetreiber verkauft deinen Strom an diese. Das ist auch legitim, denn der Netzbetreiber hat f√ľr die Stromverteilung auch Kosten. Nur leider bekommst du gar nichts oder nur einen sehr geringen Betrag f√ľr den Strom, den du mit deiner Anlage wie dem Balkonkraftwerk erwirtschaftet hast.

 

2. Wie kann ich meinen Solarstrom sinnvoll nutzen?

Dein selbst produzierter Solarstrom deiner Photovoltaikanlage ist wertvoll. Du hast in eine super Anlage investiert und du m√∂chtest nun nur noch so wenig teuren Strom aus dem √∂ffentlichen Netz kaufen m√ľssen wie n√∂tig. Au√üerdem ist dein Strom emmissionsfrei, ben√∂tigt keine aufw√§ndige Infrastruktur und du bist unabh√§ngig. Du suchst noch nach einer kleinen Stecker-Solaranlage wie einem Balkonkraftwerk? Tipps zum Kaufen einer Mini-Solaranlage haben wir f√ľr dich hier >.¬†

 

3. Du hast diese tollen Möglichkeiten deinen Photovoltaikstrom zu nutzen und Geld zu sparen:

  • Eigenverbrauch, verbrauche deinen Strom dann, wenn die Sonne scheint.

Das h√∂rt sich einfach an und ist es mit ein wenig Organisation auch. Du siehst, dass die Sonne scheint? Dann schalte jetzt die Waschmaschine oder den Geschirrsp√ľler ein. Das kannst du auch ganz einfach planen: Grunds√§tzlich ist es tags√ľber hell und deine Solarstromanlage produziert Strom (mal mehr, mal weniger). Wenn du die Zeit hast, kannst du immer jetzt die T√§tigkeiten vornehmen, die Strom ben√∂tigen. Du kannst auch mit einer Zeitschaltuhr Ger√§te und z. B. das Laden von Akkus versehen, die den Verbraucher tags√ľber automatisch einschalten.

  • Eigenverbrauch deines Solarstroms, speichere deinen Photovoltaikstrom.

Tags√ľber und besonders wenn die Sonne scheint, produziert deine Solaranlage Strom. Auch dein Balkonkraftwerk liefert jetzt ordentlich wertvolle Watt. Leider wird in den meisten Haushalten die gr√∂√üte Energiemenge aber am Abend und fr√ľhen Morgen ben√∂tigt. Was also tun? Speichere deinen Strom f√ľr die Zeit, in der du die Energie brauchst!

Den Solarstrom aus der Photovoltaikanlage und Stecker-Solaranlage wie dem Balkonkraftwerk kannst du speichern. Das geht mit einer Speicher-Batterie und mit erzeugen von warmem Wasser. Dein Solarstrom l√§dt tags√ľber die Batterie auf oder erw√§rmt dein Wasser. Dann kannst du deinen eigenen Strom auch abends gebrauchen.

Speichere den Strom deines Balkonkraftwerks f√ľr Zeiten in denen du mehr Strom ben√∂tigst.

Mehr Infos zum Stromspeicher f√ľr dein Balkonkraftwerk liest du weiter unten.

  • Nutze eigene gro√üe Stromverbraucher f√ľr deinen Photovoltaikstrom.

Effizient ist es, gro√üe Stromverbraucher mit dem Photovoltaikstrom deiner eigenen Anlage zu betreiben. Optimal daf√ľr ist eine Heizungsw√§rmepumpe und Warmwasserw√§rmepumpe geeignet. W√§rmepumpen ziehen W√§rme aus der Luft oder der Erde und brauchen daf√ľr recht viel Strom. Diesen Strom liefert deine Photovoltaikanlage. Kostenlos, soweit deine Solarstromanlage ausreichend Strom produziert. Du sparst sogar doppelt, denn du brauchst auch z. B. kein teures Gas oder √Ėl f√ľr die Heizung zu kaufen. Allerdings ist die zus√§tzliche gro√üe Investition und aufw√§ndige Installation einer W√§rmepumpe nicht ‚Äěmal eben‚Äú gemacht, nicht immer die beste L√∂sung und f√ľr ein Balkonkraftwerk auch ein zu gro√üer Verbraucher.

  • Verkaufe den Sonnenstrom deiner Photovoltaikanlage.

Ja, du kannst Geld bekommen f√ľr den Strom, den du in das √∂ffentliche Stromnetz einspeist. Das ist richtig und fair. Leider ist die Verg√ľtung die du bekommst aber nur noch sehr gering.

Die Einspeiseverg√ľtung f√ľr Photovoltaikstrom dessen √ľbersch√ľssigen Strom du ins Netz einspeist, betr√§gt aktuell maximal 8,11 Cent pro Kilowattstunde.

Zum Vergleich, wenn du Strom aus dem Netz f√ľr dich kaufst, bezahlst du 30-40 Cent pro Kilowattstunde. Es ist gut m√∂glich, dass √ľber eine Regel√§nderung zur ‚ÄěDirektvermarktung‚Äú die Verg√ľtung k√ľnftig etwas ansteigt. Wenn also Strom √ľbrig ist und dir es den Aufwand wert ist, kannst du den √ľbersch√ľssigen Strom an deinen Netzbetreiber verkaufen.

 

4. Wie kann ich den Strom vom Balkonkraftwerk speichern?

Mit einem Solarstrom-Batteriespeicher und durch Erzeugung von warmem Wasser kannst du den Strom deiner Mini-Solaranlage f√ľr den sp√§teren Verbrauch speichern.

 

  • Mit einem Batteriespeicher speicherst du den Strom vom Balkonkraftwerk.

Ein Solarstromspeicher f√ľr dein Balkonkraftwerk speichert deinen Solarstrom f√ľr die Zeit, in der keine Sonne scheint. So hast du deinen eigenen g√ľnstigen und emissionsfreien Strom auch abends und √ľber Tage bis zu Wochen hinaus verf√ľgbar.

Du kannst ein fertiges Set mit Balkonkraftwerk mit Solarstromspeicher kaufen oder einen Solarstromspeicher an viele Balkonkraftwerke nachtr√§glich hinzuf√ľgen. Achte darauf, dass der Solarbank-Speicher den universellen MC4-Stecker hat, dann ist er fast immer kompatibel.

Der Solarspeicher sollte m√∂glichst nah an den Solarmodulen stehen, um Leitungsverluste zu vermeiden. Allerdings mag ein Batteriespeicher gro√üe Hitze und tiefe K√§lte nicht gern und sollte davor gesch√ľtzt werden.

Der Batteriespeicher sollte eine Steuerung haben, mit der du deinen Individuellen Strombedarf einstellen kannst. Praktisch ist auch eine APP und Wlan-Verbindung um die Verbrauchs- und Ladedaten der Batterie einsehen und Einstellungen vornehmen zu können.

Moderne Lithiumeisenphosphatspeicher sind brandsicherer und haben eine lange Lebensdauer, √ľber die sich die Anschaffung des Speichers amortisiert.

Bei McSonne haben wir diesen Solarstromspeicher mit 1.6kWh f√ľr Balkonkraftwerke im Angebot.

 

  • Mit warmem Wasser speicherst du den Strom vom Balkonkraftwerk

Mit dem Strom aus deiner Mini-Solaranlage kannst du die Erw√§rmung des Wassers f√ľr Bad und K√ľche unterst√ľtzen. Das Wasser wird mit dem Strom deiner Photovoltaikanlage tags√ľber erw√§rmt und sp√§ter, abends oder am n√§chsten Morgen kannst du die gespeicherte Energie nutzen.

Die allermeisten Warmwasserspeicher haben eine √Ėffnung, in die ein passender Heizstab montiert werden kann. Diesen Heizstab steckst in eine Steckdose in deinem Stromnetz. Achte darauf, dass du einen geregelten Heizstab und ein Energiemanagementsystem nutzt oder eine Inselanlage betreibst, damit du nicht teuren Strom aus dem √∂ffentlichen Stromnetz einkaufst.

Erwarte keine Wunder von der Leistung deiner Mini-Solaranlage. Das Wasser des Brauchwasserspeichers wird nicht hei√ü, aber es hilft der Heizung bei der Warmwassererzeugung und jedes Grad mehr W√§rme spart dir zugekaufte Energie (z. B. f√ľr die Gastherme). Und du m√∂chtest ja jedes Watt deines eigenen emissionsfreien Stroms verwenden.

Eine weitere M√∂glichkeit ist es einen Badheizk√∂rper mit Strom-Heizpatrone zu nutzen. Dieser Heizk√∂rper wird mit Strom erw√§rmt, auch dann wenn die Heizung eigentlich aus ist. Einfach einstecken und der Heizk√∂rper w√§rmt und trocknet die Handt√ľcher mit der (√ľbersch√ľssigen) Leistung deines Balkonkraftwerks.

Mehr und detaillierte Infos, wie du mit Photovoltaik warmes Wasser erzeugst findest du in unserem umfangreichen Artikel Warmes Wasser mit Solarstrom, hier >.

 

Fazit: Produziere deinen eigenen Strom und nutze ihn f√ľr den eigenen Verbrauch. Ein Speichern des Stroms hilft dabei.

Eine Photovoltaikanlage und bereits eine Mini-Solaranlage wie ein Balkonkraftwerk sind eine optimale L√∂sung um Geld f√ľr Energie zu sparen und unabh√§ngiger und emissionsfreier zu Leben.